Mag. Hermann Fiechtl BA MA

Fach: Trompete

 

Hermann Fiechtl ist ein aus Tirol stammender Musiker und Musikpädagoge. Studium im Überblick:

 

Ab 2006 Studien im Bereich der Musikpädagogik (Magisterstudium Musikerziehung/ Instrumentalmusikerziehung und das Bachelorstudium Instrumental- und Gesangspädagogik) am Mozarteum Salzburg, Standort Innsbruck (bei Prof. Karl Steininger)

 

Zw. 2011 und 2013 Masterstudium Trompete Klassik an der MUK (bei Prof. Karl Steininger)

Seit 2016 Bachelorstudium für Trompete Popularmusik an der MDW (bei Mag. Horst Michael Schaffer)

 

Bereits in der ersten Zeit als Student wirkte er in verschiedensten Ensembles und Orchestern, wie z.B. die Junge Philharmonie Wien und der Wiener Concert Verein, mit. Die prägendsten Erfahrungen machte er bei dem Orchester der Wiener Symphoniker, von dem er seit 2007 immer wieder als Substitut engagiert wird. Außerdem wirkte er u.a. im Symphonieorchester Tirol, in der Haydn Akademie, im Haydnorchester, der Brass Band Fröschl Hall und dem European Brass Ensemble mit. Neben der durchkomponierten „klassischen“ Musik ist Hermann Fiechtl improvisierte Popular- und zeitgenössische Kunstmusik sowohl als Musiker, als auch als Lehrender sehr wichtig. In beiden Bereichen bringt diese Art zu musizieren oft ungeahnte Möglichkeiten mit sich, die den Umgang mit der Trompete kreativer und persönlicher machen.

Besonders die Vielfalt in der Musik hat für Hermann Fiechtl eine große Bedeutung. Durch seine unterschiedlichen Erfahrungen in verschiedenen musikalischen Genres (natürlich Klassik des 18. Jh, aber auch Barock (auch auf historischen Instrumenten), Jazz, Volksmusik, Pop, Musical und Rock), versucht er auch im Unterricht diese Stile einzubauen und möglichst stilecht zu vermitteln.

 

Über sich: „Ich sehe mich als ein musikalischer Wegbegleiter, der nicht zwanghaft versucht jemanden zu belehren und umzuformen, sondern der mit Hingabe bemüht ist der Schülerin oder dem Schüler zu helfen, ihren oder seinen Weg zu finden.“