Prof. MMag. Leopold Tesarek

Fächer: Chorleitung

1970

Im Gründungsjahr der Musikschule Pfaffstätten Lehrtätigkeit in den Fächern Klavier, Violine, Flöte Gesang und Kindersingen


1975

Abschluss des Lehramtsstudium aus Musikpädagogik und Geschichte (Mag. phil)

Lehrer am Bundesrealgymnasium 1040 Wien


1976

Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik in Wien (1976-1996)


1978

Diplomprüfungen: Konzertfach Gesang, Lied/Oratorium und Operngesang


1980

Sieger des Bundesjugendsingen in Bregenz


Der Jugendchor der Musikschule erhielt bei den alle drei Jahre stattfindenden Landesjugendsingen immer eine Auszeichnung und wurde deshalb schon 10 Mal zum Bundessingen entsandt.


1983

Leitung der Musikschule


1985

"Würdigungspreis für Musik" (Land NÖ)


1994

"Goldenes Ehrenzeichen" (Land NÖ)


1995

Lehrer an der Pädagogischen Hochschule in Baden für Fachdidaktik, Fachwissenschaft, Stimmbildung, Klavier, Sprecherziehung, Ensemble und Chorleitung


2013

Überreichung der "Goldenen Ehrennadel" (Sängerbund für Wien und NÖ)


2014

"Silbernes Ehrenzeichen" (Land NÖ)



Publikationen

Kulturgeschichte der Gesangspädagogik

(Böhlau-Verlag, Wien-Köln-Zürich, 1998)


Über 500 Chorsätze für Oberchor und gemischten Chor

(teilweise erschienen im Belvedere Verlag, Heinrichshofen Verlag, Helbling Verlag)


Komposition der "Grafenegger Adventmesse"


16 CD-Publikationen mit dem Kinder-und Jugendchor der Musikschule, sowie dem Singkreis Pfaffstätten



Konzerttätigkeit

  • Erfolgreiche Chorauftritte im In- und Ausland
  • Mitwirkung bei Konzerten von Vico Torriani, Reinhard Fendrich und Vici Leandros
  • Zahlreiche Rundfunk und Fernsehauftritte ( 8 x Licht ins Dunkel, 9 x Grafenegger Advent, Klingendes Österreich, Musikantenstadl, u.v.m.
  • "Internationaler Advent" im Wiener Rathaus (10 x)